Narbentherapie

Warum ist Narbenbehandlung so wichtig?

​

Anders als das normale Hautgewebe besteht das Narbengewebe zum größten Teil aus Kollagenfasern, die zwar die Reißfestigkeit der Narbe erhöhen, aber die Elastizität der betroffenen Stelle mindern. Dadurch kann es zu einigen Beschwerden kommen:

•    Die Bewegungsfähigkeit ist eingeschränkt, die Funktion z.B. von Hand und Arm im Alltag beeinträchtigt.

•    Manchmal verklebt das Narbengewebe mit dem darunter liegenden Gewebe (Adhäsion).

•    Oft kommt es zu Über-oder Unterempfindlichkeit (Hyper- bzw. Hyposensibilität) der Narbe.

•    Durch überschießendes Narbengewebe oder Narbenschrumpfung verändert sich das Gewebe auch optisch. 

​

Viele Menschen stört das Aussehen ihrer Narbe, sie fühlen sich dadurch in ihrem Selbstwertgefühl beeinträchtigt. Wenn sie sich an die Verletzung erinnern, durchleben sie das Trauma des Unfalls oder der Operation noch einmal und wollen dann die Hand nicht benutzen.

Die Mobilisierung der Narbe ist abhängig von der Wundheilungsphase. Wir nutzen in unserer täglichen Arbeit viele Hilfsmittel wie Narbensticks, Narbentape, Narbenpumpe oder Massageroller. Ergänzend kommen je nach Art der Narbe und Heilungsprozess auch Silikonpflaster, Kompressionsauflagen und Schienen zum Einsatz.

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an: 05146/919168.

Impressum     Datenschutzerklärung     Anfahrt

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK